FAQ EPC CmdLine

Aus Gude- Analog- und Digitalsysteme GmbH
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wie kann ich den EPC per Kommandozeile schalten?

Der Expert Power Control NET lässt sich nur per HTTP GET Request schalten, also per Internet Browser (ein sog. HTTP User Agent). Dies schließt aber ein Schalten per Kommandozeile nicht aus, da zahlreiche Kommandozeilen HTTP Tools verfügbar sind.

wget

Mit wget können Sie einen HTTP GET Request per Kommandozeile zum Expert Power Control schicken. wget, von Haus aus ein Gnu Unix Tool, ist auch für Windows verfügbar.

CGI optionen

wget "http://[admin:passwd]@[epc.ip.addr][:HTTP-Port]/?cmd=1&p=[x]&s=[y]"

  • Kommando Parameter:
[admin:passwd] sollte der Expert Power Control HTTP Authentifizierung verlangen, so geben Sie hier statt passwd das Passwort des Admins an
[epc.ip.addr] Ip Adresse oder Hostname des Expert Power Control
[:PORT] sollte der HTTP Expert Power Control nicht auf Standard HTTP Port 80 laufen, so geben Sie hier diesen Port an
[x] PowerPort Nummer (1..8)
[y] gewünschter Schaltzustand (0=aus, 1=an)

Beispiele

In manchen Fällen kann es vorkommen, daß die einzelnen Parameter des Befehls nicht erkannt werden. Setzen Sie hier den gesamten Befehl in Anführungszeichen,
z.B:

wget --delete-after "http://192.168.0.8/?cmd=1&p=2&s=0"

Weitere wget-Optionen

Weitere wget Optionen erfahren Sie mit

wget --help

Nützlich ist zum Beispiel die Option --delete-after, welche dafür sorgt das wget den Download nach beenden löscht.

wget Download

epccontrol2.pl

  • Da der Expert Power Control auf Standard HTTP GET Request reagiert, ist es ohne Probleme möglich zum Beispiel mit Perl einen HTTP GET Request selbst zu bauen (hier mit Hilfe von: LWP::UserAgent), um somit Expert Power ControlSchaltkommandos in eigene Anwendungen zu integrieren.
  • epccontrol.zip download
  • Es wird ein Perl-Interpreter zur Ausführung benötigt.
  • Eine Beschreibung der Parameter erhalten sie mit:
epccontrol2.pl --help
epccontrol2.pl
  [--host=192.168.0.2]       : define the IP-Adress of your device)
  [--password=mypasswd]      : define HTTP Password if needed
  [--port=X],[-p=X]          : select switch port no. X (default: 1)
  [--switch_on], [-on]       : switch PowerSwitch X ON
  [--switch_off],[-off]      : switch PowerSwitch X OFF
  [--switch_toggle],[-t]     : toggle PowerSwitch X from ON<->OFF
  [--batch_onoff=T],[-bon=T] : switch port on, after T seconds switch off
  [--batch_offon=T],[-bof=T] : switch port off, after T seconds switch on
                                  T: 1=1s,  2=2s,  3=3s,  4=4s, 5=5s,
                                     6=10s, 7=15s, 8=20s, 9=30s
  [--batch_min], [-bm]       : handle values for T (see above) as minute values
  [--all,[-a]                : switch all available ports
  [--delay=X,[-d=X]          : when --all, delay X seconds after
                               each port (default: 2s)
  [--silent],[-s]            : no console output